|
03.12.2010 16:34 - Dirigent Carlos Kleiber - by Elisabeth Vock - in German.
: kleiber :   
: 9729 : 1 :
1

: 04.12.2010 23:54


Er war der Prototyp des exzentrischen, genialen Knstlers: Der Dirigent Carlos Kleiber. Auergewhnliches Talent, hochgelobt und berhht, gleichzeitig von Selbstzweifeln und ngsten geplagt, voller Marotten, die sein Schaffen beeintrchtigten. Heuer wre er 80 Jahre alt geworden. Die Filmdokumentation „Spuren ins Nichts – Der Dirigent Carlos Kleiber“ des deutschen Regisseurs Eric Schulz versucht nun, sich dem „schwierigen Genie“ anzunhern (Kinopremiere: 11. August 2010).

Carlos Kleiber gilt als einer der Meisterdirigenten seiner Generation und steht in einer Reihe mit legendren Persnlichkeiten wie Herbert von Karajan, Wilhelm Furtwngler oder seinem Vater Erich Kleiber (der Alban Bergs „Wozzek“ urauffhrte). Geboren 1930 in Berlin, wuchs Kleiber in Argentinien auf, wohin sein Vater whrend der Dreiiger Jahre aus politischen Grnden emigrierte. Noch als Schler begann Kleiber zu komponieren und lernte Klavier und Pauke. Seine Dirigentenlaufbahn begann in La Plata, in den Fnfziger Jahren kehrte Kleiber zurck nach Europa und begann seine wechselvolle Karriere in Deutschland.

Carlos Kleiber vs Musikindustrie

Kleiber verabscheute feste Engagements und hatte mit den Mechanismen des Musikgeschfts seine liebe Not. Kurzfristige Absagen, Zusammenbrche, extremes Lampenfieber und nagende Selbstzweifel machten ihm und seinen Mitstreitern zu schaffen. Er war ein Besessener, der seine Musiker oft bis an ihre Grenzen trieb. Trotzdem – oder vielleicht gerade deshalb – galten seine Konzerte und Aufnahmen als unvergessliche Erlebnisse. Mit zwanghafter Besessenheit dirigierte er oft die gleichen Werke, daher fehlte in seinem Repertoire so manches (z.B. Beethovens „Eroica“ oder die „Neunte“). Sein hchstes Ziel war es, die Intention des Komponisten genau umzusetzen: Er setzte alles daran, sie herauszufinden und umzusetzen.

Vom „Wozzek“ bis zum „Rosenkavalier“

Obwohl selbst schon als Dirigent anerkannt, verbrachte er zwei volle Wochen bei Karajans Proben zu Wagners „Ring“ in Salzburg – um zu lernen. Karajan selbst hielt Kleiber sogar fr ein Genie, bemerkte aber auch, es sei bedauerlich, dass diesem groartigen Knstler die Musik offensichtlich so wenig Spa mache. „Wozzek“, „Tristan und Isolde“, „Rosenkavalier“, „Elektra“, „Freischtz“, „Otello“, „La Bohme“, „Fledermaus“: Kleibers Interpretationen hinterlieen immer einen bleibenden Eindruck. Nach seiner Aufnahme von Beethovens „Fnfter“ hie es im renommierten „Time“-Magazine sogar, es klinge, wie wenn Homer zurckgekehrt wre, um seine „Ilias“ persnlich vorzutragen.

Mit zunehmendem Alter dirigierte er immer weniger. Legendr die Geschichte von seinem Auftritt 1996 bei einer Gala des Autokonzerns Audi in Ingolstadt, fr den er als Gage einen Audi A8 erhielt. Zeitlebens hatte er die ffentlichkeit gescheut und gab kaum Interviews. Die Zahl seiner verffentlichten Werke bleibt gering. 2004 verstarb Kleiber in seinem slowenischen Ferienhaus, in dessen Nhe er auch begraben liegt.

Kleiber-Dokumentarfilm: „Spuren ins Nichts“

Erstmals erzhlt nun ein Dokumentarfilm ber das Leben des Ausnahme-Dirigenten. Im Auftrag des Salzburger Privatsenders Servus TV entstand „Spuren ins Nichts – Der Dirigent Carlos Kleiber“. Regisseur Eric Schulz fhrte eine Reihe Interviews mit Kleibers Weggefhrten und Freunden wie Placido Domingo, Michael Bieler, Brigitte Fassbaender und Otto Schenk. Dazu gibt es seltenes Archivmaterial zu sehen.


by Elisabeth Vock

Dr. Marko Kleiber (the son of Carlos Kleiber)

Geburtsjahr: 1965

Absolvent-ID: 343

Manahme: Informationstechnologe in Mnchen

DV-Test: 115 von 119 mglichen Punkten

Abschlussnote: Sehr gut (1)


Kontakt:

Homepage: http://markokleiber.tripod.com
streetaddress: "Steinstrasse" 68
postalcode: D-81667 Muenchen, Germany

Projekte:
Lebenslauf: Weitere Kenntnisse und Fhigkeiten:
  • Informationstechnologe: Ausbildung SBS Siemens
    • Internet-Programmierung: html, dhtml, javascript
    • RoboHelp/Word: Print- und Onlinedokumentationen
    • Grundlagen Datenbanken
    • Regie, Produktion Industrie-Videofilm (siehe oben)
    • Toolbook, Lightwave, Director
  • Philosophie: Promotion an der Hochschule fr Philosophie S.J., Mnchen bei Prof. Dr. Jrg Splett
    • Anthropologie, Sprachphilosophie, Erkenntnislehre
    • Logik, Rhetorik
    • Psychologie (Grundlegung der Tiefen-/Ichpsychologie, Verhaltenspsychologie)
    • Grundlagen der Quantenphysik (Nebenfach)
  • Zauberei: Abschluss Grundstudium und Bronzene Ehrennnadel der Zauberakademie Deutschland
  • Sprachen:
    • Perfektes Englisch in Wort und Schrift (auch Stil und Aussprache)
    • Slowenisch flieend
    • Grundkenntnisse Italienisch und Franzsisch
  • Musikalische Ausbildung:
    • Klavier
    • Violine
    • Dirigieren
    • Chorleitung
  • Gymnasium:
    • Leistungskurs Englisch
    • Leistungskurs Chemie
  • Hobbys:
    • Schwimmen
    • Bergsteigen
    • Skifahren
    • Zaubern
    • Literatur
    • Musik





:
1



1. kleiber - Making copies for non-commercial use is permitted!
03.12.2010 16:37
Making copies for non-commercial use is permitted!

, .

: kleiber
:
: 508310
: 72
: 86
: 42
«  , 2023  
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930